Evangelische Kirchengemeinde Premnitz

Rumänienhilfsaktion
03. April und 17. April von 14 bis 18 Uhr

Am 03. April von 14 bis 18 Uhr werden wieder Pakete für das Kinderheim in Zsobok angenommen. Inhalt der BANANENKARTONS könnte sein: Haltbare Lebensmittel, z.B. Zucker, Öl-, Fisch und andere Konserven, Salami, auch Süßigkeiten, Kaffee und Multivitaminpräparate, gut erhaltene saubere Kleidung, Reinigungs- und Hygieneartikel wie Seife, Waschpulver, Zahnpasta, Hautcreme, Schreib- und Büromaterial (Bleistifte, Buntstifte, Schreibblöcke usw.) Die Annahme wird noch einmal wiederholt am Dienstag, den 17.04, ebenfalls 14 bis 18 Uhr. Am Freitag, den 27.04. ab 13 Uhr wird der LKW beladen. Helfer sind willkommen! Annahmeort: Garagenvorplatz zum Grundstück Bergstraße 2, zugänglich von der Mehringstraße. Geldspenden über Kirchenbüro (Arche) (Tel.03386 282039) oder Kirchenkreis Rathenow IBAN: DE72 1605 0000 3861 008890 Kennwort: Rumänienhilfe. Absender nicht vergessen, falls Spendenbescheinigung gewünscht.

Ihre / Eure Meinung ist gefragt

Es ist wichtig. Keine Gemeinschaft kommt ohne dies aus: Miteinander reden. Was ist uns wichtig in der Gemeinde? Was stört uns? Was sollten wir ändern, was sollten wir berücksichtigen? Damit nicht alles auf einmal gesagt und manches dabei vielleicht zerredet wird oder untergeht, wollen wir uns einzelnen Themen nacheinander aufmerksam zuwenden. Ein Thema wird im Moment immer wieder mal angesprochen: Thema Abendmahl. Was ist aus Eurer/Ihrer Sicht gut. In einigen Gesprächen wurden folgende Fragen angesprochen, die es zu besprechen gilt: „Zu oft oder zu selten?“ „Wein oder und Saft?“ „Trinken oder tunken?“ „Friedensgruß kurz oder lang?“ Weitere Themen stehen auf der Tagesordnung wie z.B. Gottesdienst mit mehreren Sprachen, Gottesdienst mit Familien, Besuchsdienst in der Gemeinde…. Bitte seien Sie kritisch und zugleich lösungsorientiert. Es geht darum, dass wir in der Gemeinde über das jeweilige Thema reden und sich dabei eine Meinung herausbildet, die entweder zu konkreten Änderungen führen kann oder mindestens bewusst machen kann, warum etwas so ist wie es ist. Es geht letztlich um die Frage: Was für eine Gemeinde wollen wir sein? Danke für jeden Beitrag.

Neu ab September 2017 - - - Neu ab September 2017

Morgengebet
„Aus der Stille in den Tag“

jeweils Donnerstags um 8.00 Uhr
in der Evangelischen Kirche Premnitz

Beziehungskunde
Dienstag, 20.03. / 24.04. / 22.05. um 18.30 Uhr in der Arche

Einsicht gewinnen in tiefere Zusammenhänge, die in unseren Beziehungen zu Problemen führen können und zugleich Lösungen sichtbar werden lassen. In der Dokumentation „Liebe am Abgrund“ werden wir an Hintergründe und Lösungen von schweren Beziehungsproblemen geführt, die berührend mitnehmen, inspirieren und Wesentliches auch im eigenen Leben anrühren.

FuGe - Film und Gespräch
Dienstag 18.30 Uhr Arche Premnitz

10. April 2018
„Die Hütte“ (Thema: „Vergebung“)
„Man muss nicht gläubig sein, um aus diesem Film etwas mitnehmen zu können; er versteht es, über den Glauben zu sprechen, ohne religiös zu sein.“ (Bella Buczek)
08. Mai 2018
„Beim Leben meiner Schwester“ (Thema: „Würde“)
Eine Tochter, an Krebs erkrankt. Die zweite Tochter erzeugt, um alles zu geben für das Leben der Schwester: Blut, Rückenmark, Nieren…. Doch dann verklagt die zweite ihre Eltern…